Gesunde Volksschule

NÖGKK zeichnet Gesunde (Volks-)Schulen aus.
88 Schulen wurden mit der „Gesunden (Volks-)Schule-Plakette“ prämiert!

88 Schulen hatten am 06.Oktober 2015 allen Grund zum Feiern. Die NÖGKK verlieh ihnen in St. Pölten die begehrten Plaketten für „Gesunde Volksschulen“ und „Gesunde Schulen“. Diese Plaketten erhalten Lehranstalten, die gesundheitsfördernde Maßnahmen im Schulalltag umsetzen und dabei genau definierte Qualitätskriterien erfüllen. Die Auszeichnungen nahmen NÖGKK-Generaldirektor Mag. Jan Pazourek und Vizepräsidentin Beate Raabe-Schasching (LSR für NÖ) vor.

Die Gold-Plakette erhalten alle Lehranstalten, die die Projekte bereits vier Jahre durchgezogen haben. „Beständigkeit ist in Bezug auf gesundheitsfördernde Maßnahmen besonders wichtig“, sagte Pazourek. „Und wir als NÖGKK freuen uns über die erfolgreichen langjährigen Partnerschaften mit den Schulen im ganzen Land.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NÖGKK unterstützen die Schulen und geben ihnen Informationen rund um Ernährung, Bewegung, Suchtprävention oder psychosoziale Gesundheit. Neben den gesunden Anreizen für die Kinder und Jugendlichen wird auch dem Lebensraum Schule selbst eine gesündere Note gegeben.

Mehr Motivation, bessere Lernerfolge: Schule als „Wohlfühlraum“

„Die Kinder in ,Gesunden Schulen‘ und ,Gesunden Volksschulen‘ sind ausgeglichener und fühlen sich gesünder. Die Motivation der Schülerinnen und Schüler sowie die Qualität der schulischen Leistungen steigen. Und immer mehr zeigen sich auch positive Effekte für die LehrerInnen“, so der Generaldirektor. „Die Schule wird quasi zum Wohlfühlraum. All das ist dafür verantwortlich, dass auch das Image jeder prämierten Schule steigt.“

Im Schuljahr 2015/2016 werden im Rahmen der Gesunden (Volks-)Schule an der VS Kaltenleutgeben folgende Maßnahmen umgesetzt:

Stellungnahme der Direktorin Marion Bauer:

Wir wollen weiterhin auf die Gesundheit unserer Kinder achten durch:
• Bewegung und Sport im Rahmen des Regelunterrichts – zusätzlich: Schifahren, Eislaufen, Schwimmen, Handballtraining, Laufen,…
• Zusatzangebote: Bewegte Pause, Schnupper-Tennis, Schnupper-Fußball,…
• am Nachmittag: Taekwondo-Training
• durch ernährungsbewusste Angebote: Gesunde Jause
• durch soziales Lernen: Stärkung des Selbstwerts, Festigung der eigenen Persönlichkeit, Erkennen und Akzeptanz von eigenen Stärken und Schwächen