Auszug aus dem Lehrstoff für die Verbindliche Übung Englisch

Der Unterrichtsgegenstand Verbindliche Übung Englisch ist in folgende Erfahrungs-und Lernbereiche gegliedert:

Der Englischunterricht in der Volksschule soll dazu beitragen, die Kinder für eine neue Sprache zu motivieren und erste Fähigkeiten zur Kommunikation anbahnen. Außerdem soll er dazu beitragen, dass die Schüler Menschen mit anderer Sprache und Kultur offen und unvoreingenommen begegnen.

Der Fremdsprachenunterricht in der Grundschule wird in einer kindgemäßen Atmosphäre anhand von Themen, Situationen und Aktivitäten, die auf die unmittelbaren Interessen des Kindes Bezug nehmen erfahren.

Ziel der Verbindlichen Übung ist es, das Hörverstehen aufzubauen und die mündliche Kommunikation zu fördern. Leseverstehen und Schreiben wird erst nach der ersten Absicherung des Klangbildes als lernunterstützende Maßnahme eingesetzt.

Die Schüler sollen am Ende ihrer Grundschulzeit in der Lage sein, im Rahmen der erarbeiteten Themen einfache Äußerungen zu verstehen, einfache Hörbeispiele über die Medien zu erfassen, Kontakte mit jemandem aufzunehmen, Informationen zu geben und einzuholen sowie Gefühle, Wünsche und persönliches Befinden zum Ausdruck zu bringen.

Redemittel werden in diesem Alter noch ganzheitlich erfahren und erlebt. D.h., grammatikalische Regeln finden hier noch keinerlei Anwendung bzw. Einsatz.

Während in der Grundstufe I (1. und 2. Schulstufe) der Fremdsprachenunterricht in den Gesamtunterricht integriert wird, steht im Rahmen der verbindlichen Übung in der Grundstufe II (3. und 4. Schulstufe) eine Wochenstunde zur Verfügung.

Während auf der Grundstufe I noch vorwiegend lehrerzentrierte Phasen stattfinden – der Lehrer/die Lehrerin bringt den Kindern auf spielerische Art die Fremdsprache näher – wird auf der Grundstufe II allmählich auf schülerzentrierte Arbeitsformen (Partnerarbeit/Gruppenarbeit) übergegangen.

Für das Gelingen eines guten Fremdsprachenunterrichts wird in dieser Unterrichtsphase/-stunde sofern dies möglich ist, hauptsächlich in englischer Sprache gesprochen. Außerdem ist die Verwendung von geeignetem Anschauungsmaterial unabdingbar.

Die Themen des Fremdsprachenlernens obliegen der Lehrkraft und werden im Laufe der gesamten Grundschulzeit immer wieder bearbeitet und erweitert.

Häufig bearbeitete Themen sind:

  • Ich, meine Familie und meine Freunde
  • Ich und meine Schule
  • Ich und meine Freizeit
  • Ich, mein Körper und mein Befinden
  • Ich und meine Umgebung

Übungsformen:

  • Rollenspiele
  • Lieder
  • Hörbeispiele
  • Videogeschichten
  • Comics/Geschichten
  • Minidialogen
  • Spiele
  • Lernspiele am PC