Sprachheilpädagogischer Unterricht

Sprech- und Sprachstörungen sollten so früh wie möglich professionell betreut werden, da die Sprache unser wichtigstes Kommunikationsmittel ist und den Zugang zum Mitmenschen schafft. Störungen des Sprechens und der Sprache führen oftmals zu Kontaktschwierigkeiten und können die soziale, psychische und berufliche Entwicklung des Kindes beeinträchtigen.

Bei konsequentem häuslichem Trainieren der in der Schule gezeigten Übungen können Sprach- und Sprechstörungen großteils behoben oder zumindest verbessert werden.

Wichtig ist es mir, dass passende Spiele und verständnisvolle Betreuung das Übungsprogramm individuell ergänzen.

Mag. Brigitte Gamberger