Auszug aus dem Lehrstoff für Sachunterricht

Der Unterrichtsgegenstand Sachunterricht ist in folgende Erfahrungs-und Lernbereiche gegliedert:

GEMEINSCHAFT

1. und 2. Schulstufe:

  • die Schulklasse als neue Gemeinschaft erleben
  • das Zusammenleben in verschiedenen Gemeinschaften
  • sich selbst und andere kennenlernen


3.Schulstufe:

  • das Zusammenleben in der Schule verstehen und mitgestalten
  • das Zusammenleben in anderen Gemeinschaften verstehen und mitgestalten
  • sich selbst und andere verstehen
  • öffentliche Einrichtungen kennenlernen


4.Schulstufe:

  • zum Zusammenleben in der Schule durch soziales Verständnis und Handeln beitragen
  • zum Zusammenleben in größeren Gemeinschaften durch soziales Verständnis und Handeln beitragen
  • sich selbst und andere verstehen
  • öffentliche Einrichtungen, Verwaltungs-und Gemeinschaftseinrichtungen kennenlernen

RAUM

1. und 2. Schulstufe:

  • räumliche Beziehungen in der Klasse, im Schulhaus, in der Wohnung erkennen und benennen
  • Orientierungsgesichtspunkte gewinnen
  • Im Zusammenhang mit der Verkehrserziehung den Schulweg und andere Wege beschreiben


3. Schulstufe:

  • Erkundungs-und Orientierungsübungen in der näheren Umgebung durchführen und dabei Landschafts- Siedlungsformen betrachten, beschreiben und in Darstellungen erfassen
  • Himmelsrichtungen durch den Sonnenstand beschreiben
  • einfache Orientierungsübungen mit dem Kompass
  • sich auf vorgelegte Ortspläne grob orientieren


4.Schulstufe:

  • grundlegende geographische Informationen über das eigene Bundesland sowie über ander Regionen gewinnen und Einsichten mit Hilfe von Landkarten erweitern

Technik

1. und 2. Schulstufe:

  • Kenntnisse über technische Gegebenheiten in der Umwelt des Kindes erwerben
  • Umgang mit Objekten, spezifische Arbeitsweisen kennenlernen
  • verantwortungsbewusstes Handeln beim Gebrauch technischer Geräte entwickeln
  • Kenntnisse über Stoffe und ihr Veränderungen erwerben


3. Schulstufe:

  • im Zusammenhang mit  Werkerziehung die Funktion von Geräten und einfachen Maschinen kennen lernen, erproben und verstehen
  • weitere Kenntnisse über Kräfte und ihre Wirkungen erwerben (Magnetkraft, Wärmewirkungen, Ausdehnung von Stoffen, Wettererscheinungen
  • spezifische Arbeitsweisen erlernen, Experimente mit Magneten durchführen
  • die Erscheinungsformen verschiedener Stoffe kennen und benennen (fest, flüssig, gasförmig)
  • Experimente mit Wasser durchführen
  • die Kennzeichnung gefährlicher Stoffe kennen und den Umgang mit als gefährlich gekennzeichneten Stoffen vermeiden
  • die Gefahren der Wasserverschmutzung kennen und sich um die Reinhaltung des Wassers bemühen
  • zur Sammlung wieder verwertbarer Stoffe beitragen


4. Schulstufe:

  • im Zusammenhang mit  Werkerziehung und Verkehrserziehung an konkreten Beispielen die Funktion von Werkzeugen, Geräten und einfachen  Maschinen erproben und verstehen  (Fahrrad)
  • einen umfassenden Zusammenhang im Bereich technischer einrichtungen kennen lernen
  • zur Gewinnung und Vertiefung von Kenntnissen über den elektrischen Strom nur im Kleinstspannungsbereich experimentieren, dabei auf die Lebensgefährlichkeit der Netz-und Hochspannung ausdrücklich hinweisen
  • Kennen der Gefahren im Umgang mit elektrischem Strom
  • weitere Kenntnisse über Kräfte und ihre Wirkungen erwerben
  • Vergleichen und Messen von Kräften
  • Experimente durchführen
  • Gewinnung und Nutzen von Bodenschätzen
  • Luft als lebensnotwendiger Stoff
  • umweltbelastende Stoffe
  • einfache Versuchsreihen durchführen (Mischen und Trennen von Stoffen)
  • sachgemäßes und verantwortungsbewusstes Handeln im Umgang mit Stoffen vertiefen

Forschen und Experimentieren

Forschen und Experimentieren findet an unserer Schule in allen Schulstufen statt und wird alle 6 Wochen durchgeführt. Dabei werden verschiedenste Themen und Bereiche aufgegriffen wie Luft, Feuer, Wasser, chemische Reaktionen, Strom, Magnetismus und vieles mehr.

NATUR

1. und 2. Schulstufe:

  • Lebensvorgänge und biologische Zusammenhänge, Begegnungen mit der Natur, erste spezifische Arbeitsweisen und Fertigkeiten erlernen
  • Einige Pflanzen und Tiere in unmittelbarer Umgebung kennen und benennen
  • Die Beziehung des Menschen zur Natur verstehen lernen  
  • verantwortungsbewusstes Verhalten gegenüber der Natur
  • der Mensch: Körper und Gesundheit


3.Schulstufe:

  • in der unmittelbaren Auseinandersetzung mit der Natur die bisher erlernten Arbeitsweisen anwenden und erweitern
  • einfache Experimente planen, durchführen und auswerten
  • Entwicklungsvorgänge bei Pflanzen und Tieren erfassen
  • weitere Formenkenntnisse über Pflanzen und Tiere gewinnen
  • sich umweltgerecht verhalten
  • Kenntnisse über den menschlichen Körper erweitern
  • die Bedeutung gesunder  Lebensführung erkennen
  • die Bedeutung der Bewegung für das physische, psychische und soziale Wohlbefinden kennen
  • elementares Wissen und eine positive Einstellung zur menschlichen Sexualität anbahnen


4.Schulstufe:

  • in der unmittelbaren Auseinandersetzung mit der Natur die bisher erlernten Arbeitsweisen erweitern, festigen und anwenden
  • durch Experimentieren Einsichten in einfache ökologische Zusammenhänge gewinnen
  • Aufgaben einiger Pflanzen erfassen
  • Wechselbeziehung zwischen Pflanzen und Tieren
  • Störung von “natürlichen“ Lebensräumen durch den Menschen
  • verantwortungsbewusstes Verhalten gegenüber der Natur
  • Kenntnisse über den menschlichen Körper erweitern und vertiefen
  • die Bedeutung gesunder  Lebensführung erkennen und sich gesundheitsbewusst verhalten
  • die Bedeutung der Bewegung für das physische, psychische und soziale Wohlbefinden  erfassen und entsprechend handeln
  • einfachste Erste-Hilfe-Maßnahmen kennen lernen
  • elementares Wissen und eine positive Einstellung zur menschlichen Sexualität erwerben

WIRTSCHAFT

1. und 2. Schulstufe:

  • ein erstes Verständnis für das Versorgt werden und Versorgen gewinnen
  • einfache Kenntnisse über Arbeit und Verdienst erwerben


3. Schulstufe:

  • eigene wirtschaftliche Bedürfnisse erkennen
  • die persönliche und wirtschaftliche  Bedeutung von Arbeit erkennen
  • mit Geld richtig umgehen lernen
  • erste Einsichten über Einrichtungen gewinnen, die der Wirtschaft dienen
  • wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen


4. Schulstufe:

  • erste Kenntnisse über Einfuhr – Ausfuhr gewinnen
  • verschiedene Formen der Werbung kennen lernen
  • Kenntnisse über Arbeit, Beruf und Geld gewinnen
  • Einsicht in wirtschaftliche Zusammenhänge und dementsprechend eigenverantwortliches Handeln anbahnen
  • erste Kenntnisse über die wirtschaftliche Versorgung größerer Räume erwerben

ZEIT

1.und 2. Schulstufe:

  • durch Erlebnisse und Erfahrungen zu einem altersgemäßen Geschichtsverständnis gelangen
  • Zeitabläufe erfassen
  • Uhr und Kalender zur Bestimmung und Gliederung der Zeit


3. Schulstufe:

  • Veränderungen in der engeren Umwelt im Ablauf der Zeit feststellen
  • Bezugsräume unter Beachtung historischer Aspekte erschließen
  • die Vergangenheit des Heimatortes an einigen ausgewählten Beispielen historischer Zeitbilder zurückverfolgen


4. Schulstufe:

  • Veränderungen in der erweiterten Umwelt im Ablauf der Zeit erschließen und deuten
  • erste Einsichten für Veränderungen durch fachspezifische Arbeitstechniken gewinnen
  • die Vergangenheit des Bundeslandes anschaulich an einigen Beispielen historischer
  • Zeitbilder kennenlernen, diese zeitlich zuordnen und Beziehung zur Gegenwart herstellen
  • einige wenige Beispiele können sich auf europäische Regionen beziehen
  • Verständnis für Zukünftiges anbahnen, strukturieren, mögliche Unsicherheiten künftiger Ereignisse bewusst machen